MEDIZINISCH-TECHNISCHES ENGLISCH I - III (LABOR)

ZIELGRUPPEN:
Medizinisch-technische und wissenschaftliche MitarbeiterInnen aus Klinik und Labor mit englischen Grundkenntnissen

ZIELE:

  • Erweiterung, Auffrischung, Festigung und Vertiefung des englischen Laborvokabulars und medizinisch-technischen Wortschatzes
  • Besseres Verständnis englischer Fachtexte aus der Medizin (Lehrbuch, Arbeits- und Geräteanleitungen)
  • Verbesserte englische Ausdrucksweise
  • Verbessertes Konversationsenglisch (u.a. in Diskussionen)
  • Sichere Präsentation in Englisch


INHALTE:

  • Allgemeine Laborvokabeln und medizinische Ausdrücke (z.B. Geräte, Labor- und Krankenhausausstattung, chemische Substanzen, Tätigkeiten)
  • Englische Fachpräsentationen (Vortrag mit Feedback und Video)
  • Arbeits- und Geräteanleitungen, Originalartikel aus Lehrbüchern und Fachzeitschriften
  • In Konversationen, Diskussionen und Rollenspielen während des Workshops wird das erlernte Vokabular praktisch angewendet


METHODEN:
Praxisorientierte Übungen mit steigendem Schwierigkeitsgrad, Kleingruppenarbeit mit vorgegebenen und frei gewählten Themen, Gruppendiskussionen, Einzelarbeit, Theorievermittlung, Rollenspiele, Kurzvorträge, Videoarbeit mit Feedback.


DAUER:
je 2 - 4 Tage